chinaNotleidendet de

china3.2 notleidende slHumanitäre Hilfe für Minderheiten

Die weit über 150 Minderheitenvölker in China werden vom Staat vernachlässigt. AVC unterstützt humanitäre Projekte unter Minoritäten. Zum Beispiel den Bau von von Schulen, Kliniken, Brücken, Zufahrtswegen, Wasserversorgungen und Solar-Anlagen für arme Dorfgemeinschaften. So schaffen wir Möglichkeiten für lokale Christen, sich zum Wohl der Gesellschaft zu engagieren, Goodwill zu schaffen – und das Evangelium weiterzugeben.Zur Förderung von Eigenverantwortung und -initiative werden die Begünstigten aktiv in die Umsetzung der Projekte einbezogen. So tragen sie einen, wenn auch kleinen, Teil der Kosten und erbringen selbst viel praktische Arbeitsleistung.

Schulen
Wir unterstützen den Aufbau von Schulen. Minderheitenstämme haben ohne Bildung keine Chance. Erst wenn ein Dorf eine Schule aufbaut, schickt die Zentralregierung Lehrer. Die Schüler lernen dann Mandarin und können sich dadurch in die Arbeitswelt integrieren.

Katastrophenhilfe
Bei Erdbeben und anderen Katastrophen ist es für unsere Partnergemeinden selbstverständlich, zu helfen, wo sie können. Nach der Nothilfe ziehen sie nicht einfach ab und überlassen die traumatisierten Überlebenden ihrem Schicksal. Viele der Helfer bleiben und stehen ihnen praktisch und seelsorgerlich bei. Das bewirkt große Offenheit für den christlichen Glauben.