aktuell news head de

Mali - école de musique

Tansania: Hilferuf eines Korrupten

Ost-Tansania. Die Massai sind Erdbeben gewohnt. Ein solches wie im Sommer 2019 haben sie jedoch noch nie erlebt.

Das Dorf wird durchgerüttelt, AVC-Missionar Matthias Müller erlebt es live. Panik greift um sich. Der Dorfsekretär, klein von Statur, aber umso korrupter, stürmt schreiend aus seiner Hütte: »Jesus! Jesus! …« Sein mächtiges Stimmorgan durchdringt das gesamte Dorf, lässt Bewohner glauben, Jesus sei im Anzug, löst Chaos aus. Interessant, dass Leute in Not plötzlich nach Jesus rufen. Immerhin – Jesus nimmt auch solche Hilferufe ernst.

Dieser und ähnliche Erfahrungsberichte erreichen uns aus Tansania. 500 Kinder lernen in Camps mittels biblischen Geschichten Jesus kennen. Ein Junge wird von einem Wildtier angefallen, überlebt nur knapp, und seine Wunderheilung lässt Ärzte staunen. Gott wirkt in Tansania, und wir freuen uns auf das, was noch folgen wird.