aktuell news head de

flchtlingeFlüchtlinge direkt vor der »Haustür«

Fast 1000 Flüchtlinge werden im November vorläufig vom Wetterau-Kreis in Nidda einquartiert, fünfzig weitere ziehen nur wenige Meter von der AVC/Nehemia-Zentrale ins Bürgerhaus ein.


Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. AVC wird in Kooperation mit Nehemia Christliches Hilfswerk e.V. die fünfzig Flüchtlinge mit Betten, Bettwäsche, Handtücher etc. und für die ersten Wochen mit täglichen Mahlzeiten versorgen. Auch mit Kleidung helfen wir. Unsere Kleiderkammer füllt sich, denn viele Freiwillige sammeln und spenden fleißig. Baby-, Kinder- und Erwachsenenkleidung, auch für die kalte Jahreszeit, sind vorhanden. Sogar Kinderwagen stehen schon im Lager.

Mitte November erwarten wir die Flüchtlinge. Bis dahin wird das Bürgerhaus Wallernhausens umgebaut: Wände gezogen, der Brandschutz den neuen Bedingungen angepasst. Es ist noch viel zu tun. Die letzte Bürgerinfoveranstaltung zeigte: Die Wallernhäuser sind gespannt, was die Zukunft bringt – und das sind wir auch. Wir hoffen, den Flüchtlingen mit unserem Beitrag helfen und den Start in Deutschland erleichtern zu können.