aktuell news head de

News KW 40 Türkei

Burkina Faso: Das verlassene Dorf

In der ehemaligen französischen Kolonie Obervolta kommt es immer häufiger zu islamistischen Terror, dem vor allem Christen zum Opfer fallen. Das Dorf Barga im Norden des Landes war kürzlich Ziel eines dieser Angriffe.

Islamisten nehmen auf brutale Weise den Ort ein. Getreidespeicher werden geplündert, Geschäfte verbrannt, die Bevölkerung vertrieben, vier Personen entführt. Bei dem Versuch, ihr Leben zu retten, verlassen 7000 Einwohner - davon über 4200 Minderjährige - das Dorf. Ihr ganzes Hab und Gut bleibt zurück. In Zugkarren, auf Fahrrädern oder zu Fuss flüchten sie in die etwa 30 Kilometer entfernte Provinzhauptstadt Ouahigouya.

Dort finden ca. 300 Christen bei unserem Partner, einer Gemeinde der Assembly of God, Zuflucht. Die Gemeinde und ihre Mitglieder setzten sich für die Geflüchteten ein, verschaffen ihnen Unterkünfte, versorgen sie mit Nahrung und ermöglichen notwendige medizinische Behandlungen.

Die Herzlichkeit der Gemeinde in Ouahigouya gibt den verfolgten Christen in diesen schwierigen Zeiten Hoffnung und Halt. Wir danken Gott, diese Arbeit unterstützen zu können.