August 03 2022

Projekte für einen Neuanfang

BURKINA FASO
Im Mai haben wir mit der Umsetzung zweier Pilotprojekte begonnen, die verfolgten Christen in Burkina Faso einen Neustart ermöglichen.

In Kaya haben wir den Kauf einer kleinen Farm finanziert. 15 vertriebene, zu einer Kooperative vereinte Christen bearbeiten zusammen einen Bauernhof, zu dessen »Bewohnern« Schafe, Schweine, Hühner, Tauben und Kaninchen gehören. Vom Erlös der erwirtschafteten Güter wird jeweils eine bestimmte Summe in eine gemeinsame Kasse gelegt. Davon können nach und nach neue Tiere angeschafft und die Tätigkeitsfelder erweitert werden.

Ouahigouya ist die Hauptstadt der vom Terrorismus besonders stark betroffenen Provinz Yatenga. In der drittgrößten Stadt des Landes haben Tausende Vertriebene Zuflucht gefunden. Hier starteten wir unser zweites Projekt. Ein außerhalb von Ouahigouya gelegenes Feld wurde erworben, Arbeitsgeräte und Saatgut beschafft. Unter den neuen Feldarbeitern sind vierzehn Gemeindemitglieder samt Pastor, die vor einem Jahr vor dem Terror fliehen mussten.

Beide Projekte haben viele positive Effekte. Wir sind dankbar, verfolgten Christen einen Neuanfang ermöglichen zu können.



Stay informed

Every commitment starts by staying informed. We have several free offers for you, in digital and printed from (in German and French). Stay up to date.
Slogan Footer
Sprachwahl DE / FR / EN