ukraineUebersicht de

Collage Ukraine allgemeinHelfen als Hochrisiko

Seit April 2014 wütet in der Ostukraine der Krieg. Mehr als 10 000 Menschen sind bereits ums Leben gekommen, zwischen 1,5 und 2 Millionen auf der Flucht.

Beim Ausbruch des Krieges war eine der ersten Aufgaben die Evakuierung der Menschen aus dem Kriegsgebiet und die Unterbringung in sicheren Regionen. Einige der ukrainischen Mitarbeiter sind bei Versorgungs- und Rettungsaktionen getötet worden.

Winter – ein zusätzlicher Feind
Durch die Kampfhandlungen sind in vielen Städten und Dörfern lebenswichtige Infrastrukturen teils gezielt zerstört worden. Das hat zum Zusammenbruch der Wasser-, Gas-, Strom- und Wärmeversorgung geführt. Bricht dann noch der Winter herein, lauert für viele eine weitere tödliche Gefahr: der weiße Tod. Hundert Menschen sind bereits an Hunger und Kälte gestorben.

Hilfsmarathon
AVC unterstützt seit Ausbruch des Krieges die Hilfeleistungen seiner Partner vor Ort für die betroffenen Menschen. Das Netzwerk von ehrenamtlichen Mitarbeitern leistet humanitäre Hilfe wie medizinische Versorgung, Suppenküchen, Hilfsgütertransporte etc. und engagiert sich auch in geistlicher Arbeit.