thailandNotleidende de

thailand3.1 slKinderprojekte

AVC unterhält zwei Kinderheime in Thailand. 250 Kinder haben dort ein Zuhause gefunden, werden liebevoll betreut und können die staatliche Schule besuchen.

Kinderheim mit Touristen-Resort und Café
In MaeNaChorn leben 50 Kinder, die meisten aus dem Bergstamm der Karen. Die Kinder sind Waisen oder solche aus dramatischen Familienverhältnissen. Sie werden nicht nur mit Nahrung und Bildung versorgt, sondern erhalten auch eine christliche Wertebasis. Durch Mithilfe und Übernahme von Verantwortung im groβen Gemüsegarten, bei den täglichen Verpflichtungen, am Webrahmen, im Café und/oder in der angegliederten Schmiede werden sie für das (Berufs-) Leben vorbereitet.

Kinderheim mit Bambus-Factory
Das Kinderheim in MaeHae, im Siedlungsgebiet des Karen-Stammes, beherbergt Kinder aus weit zerstreuten Siedlungen und ermöglicht ihnen so den Besuch der Dorfschule. Die Kinder erhalten das ABC und christliche Werte sozusagen im Multipack – das eine in der Dorfschule, das andere im Kinderheim – und damit eine echte Chance zum Leben. Als Ausbildungs- und Erwerbsmöglichkeit und als Beitrag zur Selbstversorgung ist eine Bambus-Factory entstanden, in der einfache Bambusprodukte für den Wohnbereich hergestellt und vermarktet werden. Seit Kurzem ist dieses Kinderheim dank der Bambus-Factory selbsttragend.