aktuell news head de

News KW 27 BurundiSibirien: Brandneu

Veronika Neuderth (AVC-Missionarin und Bibelschullehrerin in Sibirien) bemerkt, dass ihrem Schüler Vitali das Mitschreiben im Unterricht sehr schwer fällt. Er muss die rechte Hand mit seiner linken führen. Vitali erzählt seine Geschichte.

»Schon im Vorschulalter begann ich, zu rauchen. Bald nahm ich Drogen und stand deshalb immer wieder vor Gericht. Mit 18 kam ich zum ersten Mal ins Gefängnis. Entlassung, Verurteilung, Entlassung. Zehn Jahre ging das so. Dann stellte ich von Drogen auf Alkohol um. Das war billiger und ich musste nicht ständig wegen Diebstahls in den Knast. Ich trank alles, was brennt. Zwölf Mal wurde ich reanimiert. Gott hat mein Leben immer wieder bewahrt. Beim letzten Mal hatte ich einen Schlaganfall, war fast völlig gelähmt und kam in die geschlossene Psychiatrie. Das war schrecklich. In meiner Not wandte ich mich an Gott, betete immer wieder das Vaterunser. Etwas anderes kannte ich nicht. Als ich die Chance erhielt, bei Christen zu wohnen, nahm ich sofort an.«

Vitali wurde in einem unserer Reha-Zentren aufgenommen, lernte viel über Gott. Vor rund drei Jahren kam er zum lebendigen Glauben an Jesus, der ihn völlig erneuerte. Körperlich sind die Folgen seiner Vergangenheit noch zu sehen, innerlich ist er brandneu.