aktuell news head de

Report 2 2020Pakistan: Hashmat - Ein Leben an der Front.

Ein Leben, gezeichnet von jahrzehntelangem Kampf im radikalislamischen Pakistan. Unser Länderverantwortlicher erinnert sich an einen aussergewöhnlichen Menschen:

Zum ersten Mal begegnete ich Pastor Hashmat im Januar 2011, anlässlich meines ersten Besuchs in Pakistan. Diese Reise vermittelte mir starke Eindrücke, und die haben sich in den folgenden Jahren noch verfestigt: Die ständige Gefährdung der Christen – unmittelbar erlebbar durch die Rund-um-die-Uhr-Bewachung des Kirchengeländes. Begegnungen mit Hinterbliebenen früherer Anschläge, die deutlich machten, welche Opfer Gemeindearbeit hier fordert. Und dann die Unerschrockenheit, mit der die Leiter der Assemblies-of-God-Gemeinden in Peshawar ihrer Berufung treu sind – allen voran Pastor Hashmat.

Angetrieben durch Berufung
Hashmat ist seiner Berufung gefolgt, in Peshawar, der Hauptstadt der Nordwestprovinz, eine Gemeinde zu gründen und zu leiten. Verlockende Angebote, nach seiner Ausbildung in England zu bleiben, schlug er aus. Über dreissig Jahre hat er hier, am Tor zum Stammesgebiet der Taliban und zum afghanischen Kabul, gekämpft. Aus dem Gebetskreis in der Startphase ist inzwischen eine Gemeinde mit mehreren Hundert Gottesdienstbesuchern geworden.

Getragen durch eine Vision
Ich erinnere mich an keine Begegnung mit Hashmat, in der nicht diese, seine »Vision 2020« zur Sprache gekommen wäre: Jede Stadt im Nordwesten Pakistans soll eine christliche Gemeinde bekommen. Er hat dafür gelebt, darüber geschrieben, unermüdlich Mitarbeiter trainiert, motiviert und diese dann in einen anspruchsvollen Dienst entlassen. 30 Gemeinden sind so entstanden.

Befeuert durch den Heiligen Geist
Bei aller Energie und Tatkraft hat Pastor Hashmat das Bewusstsein für seine Abhängigkeit von Gott bewahrt. Dass er in einem höheren Auftrag handelte, war in allen Aspekten seines Dienstes spürbar. »We are Pentecostals«. Dieses Bekenntnis ziert in riesigen Lettern den Versammlungsraum in Peshawar und ist weit mehr als ein Motto: Das Wirken des Heiligen Geistes hat sämtliche Bereiche von Hashmats Wirken befeuert. Als respektierter Leiter seiner Denomination hatte Pastor Hashmat nationalen Einfluss.

An unserer letzten Skype-Besprechung hat er mich in sein Vorhaben eingeweiht, die Vision 2020 im Rahmen einer Konferenz mit einem Rückblick abzuschliessen – und die Vision 2030 zu initiieren. Deren Umsetzung wird er nun aber nicht mehr mitgestalten können. Am 15. Februar ist Pastor Hashmat verstorben. Seine Saat aber wird immer weiter aufgehen.
    
Film - Im Würgegriff des Islam - Christenverfolgung in PAKISTAN I 4.00min