aktuell news head de

madagaskar zyclon

Wirbelsturm fordert Todesopfer

Bei einem tropischen Wirbelsturm auf dem afrikanischen Inselstaat Madagaskar sind mehrere Menschen ums Leben gekommen. Der Zyklon «Enawo» war mit Windstärken von mehr als 230 Kilometern pro Stunde auf Festland getroffen. Begleitet wurde «Enawo» von heftigen Regenfällen. Drei Menschen seien ertrunken, Hunderte Menschen verloren ihre Häuser und Unterkünfte. Das volle Ausmass des Unwetters ist noch nicht bekannt.

Wir sind mit unseren Partnern vor Ort in Kontakt und werden selbstverständlich auf jeglichen Hilferuf reagieren.


Wir beten für …
> Trost für die Menschen, die jemanden verloren haben;
> einen schnellen Wiederaufbau;
> keine Folgen wie Krankheiten, Wasserknappheit etc.;
> für Weisheit für die Projektleiter vor Ort, um bestmöglich zu helfen.