aktuell gebetsanliegen head de

kirgisistan1

Kirgisistan: Zensur

Kirgisistan ist ein recht unbekanntes Land. Es taucht in den Medien kaum auf und die Situation der Christen ist nur wenigen geläufig.

In dem ehemals zur Sowjetunion gehörigen Land ist der Islam Staatsreligion. Von den 5,5 Mio. Bürgern sind weniger als 300 000 Christen. Im Vergleich zu den umliegenden Ländern wie Kasachstan und Usbekistan haben die Christen in Kirgisistan noch relative Freiheit, von Religionsfreiheit nach unserem Verständnis kann dennoch nicht gesprochen werden. Das 2012 erlassene Zensurgesetz trifft Christen – immer wieder werden christliche Bücher und Traktate verboten. Auch von Razzien bei Christen und Gemeinden wird wiederholt berichtet.

Bitte betet für:
> Stabilisierung der demokratischen Strukturen und größere Religionsfreiheit,
> Möglichkeiten, trotz der Zensur Menschen mit der frohen Botschaft zu erreichen,
> Weisheit, die relativen Freiheiten in Kirgisistan zugunsten der Christen in den Nachbarländern zu nutzen.