aktuell gebetsanliegen head de

Gebetsmail KW 47 HaitiHaiti: Katastrophe in Endlosschleife

Die Lage in Haiti verschlimmert sich von Tag zu Tag. Infolge der steigenden Inflation schiessen die Preise durch die Decke. Lebensmittel werden unbezahlbar, viele hungern. Die Grenzen zur Dominikanischen Republik sind geschlossen, was die Versorgungslage weiter drastisch erschwert. In ihrer Verzweiflung versuchen Haitianer in das Nachbarland zu fliehen. Für etliche endet dieser Versuch tödlich. Dazu versetzen sich bekriegende Banden die Einwohner in Angst und Schrecken.

Exemplarisch und erschütternd sind diese zwei Schicksale, über die unser Partner, Pastor Milien berichtet: Ein Neugeborenes stirbt, da kein Sprit vorhanden war, um Sauerstofftanks abzuholen. Ein junger Mann verliert seine schwangere Frau sowie das ungeborene Kind. Die Frau erleidet einen Herzinfarkt und stirbt, weil der Fahrer des Krankenwagens sich weigert, durch die von Banden besetzte Regionen zum Krankenhaus zu fahren.

Unser Partner, Pastor Milien bedankt sich herzlich bei allen, die für sein Land beten und bittet, dass wir damit nicht aufhören.


Wir beten für …
> Hilfe, die bei den Menschen ankommt,
> Frieden und ein Ende des Bandenkriegs,
> Trost für Hinterbliebene,
> Hinwendung der Menschen zu Jesus.