aktuell gebetsanliegen head de

Gebetsmail KW 46 MoldawienMoldawien: Schwer angeschlagene Familie

Ana Leshenko liegt mit ihren Zwillingen auf der Intensivstation in der moldawischen Hauptstadt Chisinau. Bei den einige Wochen alten Buben werden beidseitige Lungenentzündungen und weitere Komplikationen diagnostiziert. Die Babys weinen viel und Ana ist am Rand ihrer Kräfte. Sie bittet ihren Mann, unseren Mitarbeiter Gennadiy, ins Krankenhaus zu kommen, um ihr mit den Zwillingen beizustehen. Nachts, auf der Fahrt ins Spital, schläft Gennadiy am Steuer ein, weil er in den drei Nächten zuvor kaum ein Auge zugetan hat. Sein Auto kommt von der Strasse ab und überschlägt sich. Gennadiy wird aus dem Fahrzeug geschleudert.

Er erleidet Prellungen sowie Verletzungen am Kopf und an der Wirbelsäule. Es ist zunächst unklar, ob er, der Ernährer seiner Grossfamilie, je wieder gehen kann. Er wird im Krankenhaus in der neurochirurgischen Abteilung behandelt. Es ist ein Wunder, dass es ihm heute wieder möglich ist, zu stehen und einige Schritte zu gehen, allerdings nur unter grossen Schmerzen. Gennadiy ist wieder zuhause, sein Zustand ist stabil.

Die Zwillinge hingegen sind gesundheitlich immer noch nicht über den Berg. Dem einen geht es zwar schon etwas besser. Aber die Lage des zweiten, der ins Koma gefallen ist, verschlechtert sich zusehends. Sie sind mit ihrer Mutter auf der Intensivstation.

Wir beten, dass ...
die Wirbelsäule von Gennadiy Leshenko komplett wiederhergestellt wird,
die beiden Babys vollständig geheilt werden,
die Familie in dieser schweren Zeit viel Trost und Unterstützung erleben darf.