aktuell gebetsanliegen head de

italia

Italien: Maske mit Hoffnung

Dank treuen Unterstützern, die ihre Ressourcen und ihre Zeit zur Verfügung gestellt haben, konnten in den letzten Monaten mehrere Zehntausend Masken sowie evangelistische Traktate hergestellt und in Turin (Italien) verteilt werden. Das Traktat «Hoffnung über Corona hinaus» holt die Menschen in ihrer Verzweiflung, ihrer Not und Hoffnungslosigkeit ab und zeigt auf, dass Krankheit und Tod durch Jesus überwunden und besiegt sind! Und darüber hinaus gibt es die praktische, teilweise vorgeschriebene, Maske. Ein kleines Geschenk als Türöffner zu Menschen, die das kurze (oder auch längere) Gespräch sehr geschätzt haben.

Wir beten, dass ...
> viele Italiener ihr Herz für Jesus öffnen und ihn kennenlernen,
> sich die Situation rund um Covid-19 im schwer getroffenen Italien normalisiert,
> Bedürftigen wieder ohne Einschränkungen geholfen werden kann.