aktuell gebetsanliegen head de

Turin klein

Italien: Cubus Vita - ein kleines Dorf der Hoffnung

Zwischen Dezember und Januar hat ACP gemeinsam mit dem Verein Remar dazu beigetragen, in Turin acht kleine Hütten für Obdachlose vorzubereiten. Jede Hütte kann bis zu zehn Personen beherbergen. Um dieses Projekt weiterführen zu können, brauchen wir andere Organisationen, die dieses Projekt ins Herz schließen, finanziell aber auch durch die Betreuung der Betroffenen.

Dieses Projekt hat einen großen Einfluss auf Obdachlose und Menschen ohne Perspektive. Hilfsbedürftige werden vorübergehend beherbergt und bei der Arbeitssuche unterstützt. Gleichzeitig werden sie auch mit Seelsorge betreut: durch unsere Freiwillige können sie die Hoffnung in Jesus Christus kennenlernen.

Die ersten Hütten werden bereits benutzt und Luis, der Projektleiter, und sein Team sind bereits aktiv und kümmern sich um die Gäste. Sie brauchen unsere Gebete. 

Beten wir:
> für den Schutz der Leute und der Einrichtungen,
> dass die „richtigen“ Leute aufgenommen werden,
> dass die lokalen Gemeinden und Organisationen miteinbezogen werden,
> dass die Gäste Jesus als eigener Retter und Herr annehmen können.