aktuell gebetsanliegen head de

news bulgarien kw17 webseite Bulgarien: Menschenhandel

Unser Partner erlebt immer wieder, wie Leute in Not auf die leeren Versprechungen der Menschenhändler – spannende Arbeit, regelmäßiges Einkommen, gute Wohnung – reinfallen. Die Realität im Ausland sieht dann ganz anders aus. Den Betroffenen werden Pässe, Telefone und Geld abgenommen, sie werden zu Sklaven. Menschen mit Behinderungen werden zum Betteln auf die Straßen, Frauen und Kinder in die Prostitution geschickt.

Unser Partner vor Ort organisiert Schulungen und Seminare für lokale Behörden und Justiz gegen Menschenhandel und Korruption. Zusätzlich betreiben sie ein Zentrum, das besonders gefährdeten Menschen Heimat bietet und Behinderten und Ex-Drogenabhängigen zurück ins Leben hilft.

Wir beten ...
> für Gunst der Behörden während der Schulungen,
> für ein echtes Interesse der Polizei, den Menschenhandel zu stoppen,
> um Schutz der Bewohner des Zentrums, vor allem beim Neustart in ein selbstständiges Leben.