aktivWerden head de

Rückblick Velo-Benefiztag 2021
Power on Wheels

  • 79 Fahrer und Fahrerinnen
  • 502 Sponsoren und Sponsorinnen
  • 5 602 gefahrene Kilometer
  • 122 460 CHF Spendeneinahmen für zwei Projekte

Zum vierten Mal fand letzten Samstag der Velo-Benefiztag statt. Dieses Mal wurden Spenden für den Bau einer Milchverarbeitungsanlage in Syrien und Bibeln für Häftlinge und Kinder in Osteuropa gesammelt.

Was wir an diesem Tag erlebten: Perfektes Wetter, um weite Strecken zu fahren. Junge, mittelalte und ältere Teilnehmer. Fahrer und Fahrerinnen, die sich mit Herzblut für die Menschen in Syrien und Osteuropa einsetzten. Grosszügige Sponsoren. Eine Riesenrösti, gebraten vom Chef höchstpersönlich. Ein stylisher Biergarten mit herangekarrten Bäumen. Tolle Gemeinschaft, neue Bekanntschaften und müde, aber zufriedene Teilnehmer und Teilnehmerinnen.

Die Preise unserer spendablen Wettbewerbs-Sponsoren, Waldhotel am Notschreipass, Alouette, Zweirad-Shop Minder und Chrono, kamen für einige Gewinner und Gewinnerinnen gerade zur richtigen Zeit. Herzlichen Dank an dieser Stelle nochmals an alle Teilnehmenden, Sponsorinnen und das AVC-Team.

Projekt A: Milchverarbeitungsanlage in der Region Kobane

Die Stadtbevölkerung und Tausende binnenvertriebene Flüchtlinge in der nordsyrischen Stadt Kobane sind infolge des Krieges auf externe Hilfe angewiesen. AVC ist seit mehr als fünf Jahren in dieser Region tätig.

Zusammen mit der lokalen Projektleitung und der Regierung von Kobane haben wir uns entschieden, einen Milchverarbeitungsbetrieb mit 50 000 CHF zu finanzieren. Eine solche Verarbeitungsanlage geht Hand in Hand mit der weit verbreiteten Viehwirtschaft in der Region. Sie soll bis zu fünfzehn Arbeitsplätze schaffen, wovon auch bisher arbeitslose Menschen durch eine Anstellung profitieren werden. Geprüft wird noch, ob ein bestimmtes Kontingent der verarbeiteten Milch kostenlos mittellosen Familien zugutekommt. Anstelle eines kurzfristig angelegten humanitären Projektes (Ziegen und Schafe für mittellose syrische Familien), wird mit diesem Betrieb ein nachhaltiges Projekt umgesetzt. Mit den neu geschaffenen Arbeitsplätzen erhalte die Angestellten eine Lebensgrundlage für sich und ihre Familien. Zudem unterstützt der Betrieb den wirtschaftlichen Wiederaufbau der noch immer stark kriegsgezeichneten Stadt.

 

Projekt B: Kinderbibeln und Bibeln für Gefange in Osteuropa

Gott spricht durch sein Wort zu den Herzen der Menschen sowie durch praktische Taten, die ihnen zugutekommen. Aktuell sind wir am Drucken von Kinderbibeln für mehrere osteuropäische Länder. Kinder erhalten die Bibeln im Rahmen der Aktion Weihnachtspäckli, in Kinderlagern und Betreuungsangeboten. Gefängnisinsassen in Osteuropa werden durch lokale Partner von AVC regelmässig besucht und auch nach ihrer Zeit im Gefängnis begleitet. Dabei werden auch immer wieder Bibeln gewünscht.

Starke Taten: Song for India

Starke Taten: Song for India

Wir sind begeistert, auf was für unterschiedliche und kreative Art und Weise Unterstützerinnen und Unterstützer von AVC sich für verfolgte Christen und Notleidende einsetzen!
Starke Taten: Rückblick Velo-Benefiztag 2021

Starke Taten: Rückblick Velo-Benefiztag 2021

79 Fahrer und Fahrerinnen fuhren 5 602 Kilometer und sammelten 122 460 CHF Spenden für zwei Projekte. Dieses Mal wurden Spenden für den Bau einer Milchverarbeitungsanlage in Syrien und Bibeln für Häftlinge und Kinder in Osteuropa gesammelt.
Starke Taten: Den Drahtesel satteln

Starke Taten: Den Drahtesel satteln

Der Velo-Benefiztag steht vor der Tür. Sattle deinen Drahtesel, dein Rennvelo oder E-Bike, fahr damit zu uns nach Safnern und sammle so Geld für die zwei Sponsorenprojekte!
Starke Taten: Update Wanderschuhe und Briefaktion

Starke Taten: Update über vergangene Aktionen

Unglaublich viele Wanderschuhe spendeten Sie zugunsten unserer Gemeindegründer und -gründerinnen im Himalaya. Dazu liessen Sie uns über 400 Briefe und Karten für iranische Gefangene zukommen.
Starke Taten: Iran

Starke Taten: Briefe an iranische Gefangene

Seitdem der Ex-Muslim zum Glauben an Jesus Christus gekommen ist, erlebt er eine Schikane nach der anderen. Ermutigen Sie iranische Gefangene wie Ebrahim Firouzi mit einem Brief ins Gefängnis.